Vielleicht für immer...

Tagelang weinte ich um dich. Fühlte bittere Kälte und starken Schmerz.
War müde von den Gedanken,  verzweifelt und und leer.
Fing an die gemeinsamen Momente zu vergessen,  doch schaffte es nicht.
Dachte immer wieder an uns. Nichts sollte uns trennen können,  niemand unseren Bund zerstören.
Was war nur los mit uns. Unsere Wege trennten sich und mir wurde klar, dass niemand deine Schranken schließen kann.
Wir gehen auseinander. Vielleicht für immer.  .  .

31.5.14 14:06

Letzte Einträge: nur dann. . . , Altmodisch aber schön , Kristall der Tränen, Worte aus Hass

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung